10
Jan

Mein Equipment

Nun ist es so weit. Mein erster Blogeintrag zu meiner neuen Seite. Ich hoffe ich kann damit anderen Fotografen und ­Menschen, die es werden wollen in irgendeiner Hinsicht weiterhelfen. Zu meinem Equipment:
Ich werde oft auf Hochzeiten und im Studio nach meinem Equipment gefragt. Dabei fällt oft die Frage, welche Kamera nun die beste ist und auf welche Marke ich setze. Das kann man nicht allzu einfach beantworten, da es mittlerweile viele tolle Kamera Modelle gibt, die alle etwas Besonderes bieten. Ich möchte in diesem Blogeintrag auf die Kameras eingehen, die ich auch selber nutze. Ich habe während meines Studiums als Praktikant in einem Hamburger Fotostudio gearbeitet. Dort konnte ich sofort Hands-On Erfahrung mit Kameras sammeln. Im Studio benutzten wir damals ausschließlich Nikon Kameras. Ich hatte das Glück mir jederzeit eine Kamera auszuleihen und damit meine Studienaufgaben abschließen zu können. So lernte ich es mit ­DSLR Kameras umzugehen und das Grundprinzip der Bedienung einer Kamera zu verstehen. Ich muss zugeben ich war immer ein Fan von ­Canon Kameras, was dazu führen sollte das ich mir eine Canon 40d zulegte. Meine erste eigene Spiegelreflexkamera bekam ich als Bundle mit einem 18-55 mm Objektiv. Die Kamera sollte mich noch lange und auf vielen Fotoshootings begleiten. Abgesehen vom Ausschnitt ist es tatsächlich das Licht und die Linse (Objektiv), durch das es dringt, was entscheidet wie gut ein Foto aussieht. Ich legte mir mein erstes Canon L Serie Objektiv zu. Das 70-200mm L F4 ist mir bis heute treu geblieben und ich liebe einfach die Möglichkeit aus einer weiteren Distanz zu fotografieren, ohne jemanden zu stören. Gerade bei Reportagen von Hochzeiten ist es von Vorteil, Fotos von weiter weg machen zu können. So entstehen die besten spontanen Fotos da sich niemand der Hochzeitsgäste durch den Fotografen beengt fühlt.

Ich benutze heute vor allem meine Canon 5D Mark III für sämtliche Aufträge.
Meine Studio Blitzgeräte benutze ich oft bei Reportagen und Immobilienfotos. Als Aufsteckblitz benutze ich den Yagnuo YN568EX sowie meinen Canon Speedlite 430 EX. Ich habe mich für den Yagnuo Aufsteckblitz entschieden, da ich nur positives über ihn im Internet fand und der Preis einfach unschlagbar günstig ist. Bis jetzt bin ich wirklich zufrieden mit dem Blitzgerät. Im Büro wird ausschließlich mit Apple Computern gearbeitet. Ich bin seit etwa 14 Jahren Nutzer von Mac Computern und muss sagen ich werde es wohl immer bleiben. Ich finde das arbeiten mit dem Mac wesentlich entspannter und flüssiger.

So, kurz und knapp zu meinem Equipment.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutzerklaerung. Impressum

Back